Hier einige Daten zu unserer Nordkap-Tour Juni, 2002

1. Das Wohnmobil - Rimor Start 401 DueErre (Mietwagen)

Abmessungen: Länge: 6.5m, Breite: 2.2 m, Höhe 3.1 m
BasisModell: Ford Transit, 125 PS Turbo Diesel; 68 L Tank, Zwillingsbereifung hinten, Zulassung 4 - 6 Personen, Vmax: 141 Km/h, 1 Jahr alt
Ausstattung: Dusche, WC, Heizung, Gasherd mit 2 Gasflaschen, Spüle, 2 Tische (auch als Bett nutzbar), Hochschrank, Wassertank 100 Liter, 2 getrennte Abwassertanks für Dusche und Spüle, viel Stauraum

Fahrleistung: erster Eindruck: lahme Ente,

ABER: sehr gutmütig, sparsam, handlich, sehr gute Straßenlage, genügend Kraft für jede Fahrsituation und mit der 141 km/h Spitze ausreichend schnell.

unsere Ausstattungsbewertung:

2. Reisekosten

Bargeld hätten wir eigentlich nicht gebraucht, es ist überall möglich mit der Eurocard zu bezahlen. Aber man findet relativ schnell in den größeren Orten auch Automaten, die eine EC-Karte akzeptieren.

Fährkosten: Puttgarden Rödby (Hin- und Rückweg), Helsingör/Helsingborg (Hinweg): 185 Euro

Oeresundbrücke: 630 SEK (1 Weg; ca. 75 Euro)

Nordkaptunnel: 474 NOK je Passage (ca 72 Euro)

Nordkap-Plateau-Eintritt: 185 NOK je Person (ca 28 Euro)

bei gef. KM 6920, Verbrauch Diesel 753,53 Liter, max. Verbrauch 13,1 Liter/100 km, min Verbrauch 8,2 Liter/100 km, durchschn. Verbrauch 10,8 Liter/100 km bei einem durchschnittlichen Dieselpreis von ca. 0,97 Euro/Liter

 

Zurück